Mehr Wut. Auf die Gesellschaft, die Politik und sowieso alles. Das kann ja jeder. Doch Martin und Tobi gehen in den Austausch. Welches sind die Themen, die aktuell in der Presse abgebildet werden, und die uns beschäftigen? Die wir hinterfragen und die uns selbst hinterfragen lassen?

Wut zur Lücke hat keine Angst vor dem eigenen Unwissen. Wir reden darüber. Ob Ihr wollt, oder nicht. Und hinterher sind wir immer ein Stückchen schlauer als vorher.

Ihr könnt „Wut zur Lücke“ direkt auf unserer Website anhören, über Anbieter wie Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Podbean, Amazon Music / Audible, Listen Notes, TuneIn / Alexa, Podcast.de oder durch manuelles Einfügen unseres Feeds in den Podcatcher eurer Wahl.

Wir freuen uns natürlich immer über Feedback in Form von Bewertungen, z.B. auf Apple Podcasts, aber auch über eine Mail oder einen Kommentar auf Twitter oder Instagram.